Kühe auf der günen Weide vor unserem Biohof. Das Bild entstand kurz vor der veröffentlichung unseres neuen Online Shops für Bio Rindfleisch.

Über uns:

Wir sind ein Familienbetrieb mit besonderem Fokus auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Wir liefern hochwertiges Biofleisch von Weiderindern aus eigener Aufzucht und schlachten diese auch selbst. Das bedeuted für unsere Tiere 0 KM Transport. Denn wir sind nicht nur Bio Metzgerei, sondern auch Biohof an ein und demselben Ort.

index.jpg

Artgerecht

Bei uns dürfen die Tiere auf natürlichste Art und Weise auf der Weide leben. Diese haben auch Namen – nicht nur Nummern. Kühe dürfen nach der Geburt ihre Kälber behalten und wachsen Seite an Seite auf.

 

Das, was die Verpackung oftmals nur suggeriert, gibt es bei uns also wirklich. Unseren Hof haben wir bereits im Jahr 2000 umgestellt auf Biobetrieb.

Wir sind nicht nur Bio sondern auch Biokreis Zertifiziert. Somit steht bei uns nicht nur Bio drauf - es ist auch definitiv Bio drin.

 

Artgerechte Haltung hat für uns höchste Priorität. Das beweisen wir an zahlreichen Stellen, an denen wir selbst die strengen Bio Richtlinien weit übertreffen.

Eine glückliche Kuh auf der Weide von unserem Bio Bauernhof.
Eine glückliche Kuh mit ihrem neugeborenen Kalb auf der Wiese.
Ein süßes junges Kalb von unserem Biohof umgeben von Heu und Stroh.

Nachhaltig

Unsere Rinder bekommen von Frühjahr bis Herbst bestes Weidegras direkt von der Wiese serviert. Im Winter, wenn die Rinder kein Gras auf der Weide finden, werden diese im Freiluftstall mit hofeigenem Futter aus dem letzten Jahr versorgt. Dieses wird von uns selbst produziert. Damit können wir sicherstellen, dass sich keine versteckten Zusätze im Futter befinden. Das ermöglicht den Tieren langsam, natürlich und gesund aufzuwachsen.

Für mehr Vielfalt

Auf ökologisch bewirtschafteten Äckern findet sich eine deutlich höhere Vielfalt von Wildkräutern und Wildbienen als auf konventionellen Flächen. Diese profitieren daher besonders vom Ökolandbau.

Rein mit den Möglichkeiten der Natur zu arbeiten, bedeutet manchmal auch etwas mehr Arbeit für uns Landwirte. Anstatt Glyphosat oder andere Pflanzenschutzmittel einzusetzen, gehen wir mit der Truppe raus aufs Feld und mindern das Unkraut per Hand. Es raubt dem Hafer wertvollen Platz und Ressourcen, die er zum wachsen braucht. Jeder bekommt ein paar Handschuhe und dann rein in die Stiefel – los geht’s!

 

Dafür gibt’s später eine leckere Brotzeit.

Bio Rindfleisch vom Biohof

 Damit unterstützt Du regionale Bauern und eine nachhaltigere Landwirtschaft von morgen.

Ein Anhänger neben einem der Felder von Biofleisch Burreiner. Der Anhänger ist beladen mit Unkraut, dass per Hand ausgerupft wurde.
Unser Team von Biofleisch Burreiner und unserem Online Shop. Mit dabei sind auch einige Freunde. Wir sitzen grinsend in der Schaufel von unserem Traktor.